Facharztprüfung

Das Bestehen der Facharztprüfung (FAP) ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für Psychiatrie und Psychotherapie.

Seit dem  1. Januar 2010 sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Die Fachgesellschaft organisiert die Prüfung und legt – unter Berücksichtigung der Besonderheiten ihres Fachgebietes – das Prüfungsziel, die Prüfungsart sowie die Bewertungskriterien fest. Sie arbeitet zu diesem Zweck ein Prüfungsreglement aus, das Bestandteil des Weiterbildungsprogramms ist.  

Die Facharztprüfung besteht aus zwei Teilen:

Prüfungsgebühren

  • Facharztprüfung 1. Teil: CHF 600.00
  • Facharztprüfung 2. Teil: CHF 900.00

Prüfungskommission

Funktion Name
Präsident, Verantwortlicher Sektor V - Olten Beat Nick
Mitglied, Verantwortliche Sektor l - Genf Daniele F. Zullino
Mitglied, Verantwortliche Sektor ll - Tessin Paolo Emilio Bausch
Mitglied, Verantwortliche Sektor lll - Bern Armida Seitz-Palladini
Mitglied, Verantwortliche Sektor lV - Wil Thomas Maier
Mitglied Georges-André Klein
Mitglied Paul Hoff
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print