FAP I

Der erste Teil der Facharztprüfung findet einmal pro Jahr statt. Die Prüfung wird schriftlich nach dem Auswahl-Antworten-System durchgeführt (Multiple-Choice-Prüfung) und enthält mindestens 100 Fragen. Weitere Informationen in den nachstehenden Dokumenten:

Weiterbildungsprogramm (Prüfungsreglement Art. 4)  
Informationen zur FAP l 
Liste der empfohlenen Lehrbücher

Es empfiehlt sich den ersten Teil der Prüfung frühestens nach dem erfüllten Basismodul im vierten Weiterbildungsjahr zu absolvieren. 


Zulassungsbedingungen

Um zur Facharztprüfung l zugelassen zu werden, ist es seit dem 1. Januar 2010 zwingend das eidgenössische Arztdiplom oder ein vom BAG anerkanntes ausländisches Arztdiplom zu besitzen. (Art.23 Abs.4 WBO, SIWF)

Alle Kandidaten mit ausländischen Arztdiplomen müssen sich für die Diplomanerkennung - oder falls keine Anerkennung möglich ist - über die Voraussetzungen für den Erwerb des eidgenössischen Diploms, an das Bundesamt für Gesundheit (BAG) wenden: Eidgenössisches Departement des Innern EDI, Bundesamt für Gesundheit BAG, Abteilung Gesundheitsberufe, Tel. +41 31 322 94 83

Dem Anmeldeformular ist eine Kopie des Diploms oder der Anerkennung beizulegen. 

FAP I, 30.08.2018

Anmeldung ab Januar 2018.

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print